Hämatogene Oxydationstherapie - Ultraviolett - Bestrahlung

Viele Krankheiten, insbesondere chronische Leiden gehen mit Durchblutungsstörungen einher. Bei manchen Erkrankungen wie der arteriellen Verschlusskrankheit der Beine, der koronaren Herzkrankheit oder der Hirndurchblutungsstörungen bis zum Schlaganfall sind diese Zusammenhänge auch für den Laien leicht nachvollziehbar.

Wer weiß aber zum Beispiel, dass oft auch Schlafstörungen, depressive Verstimmungen und Konzentrationsschwäche, Sehstörungen, Markulardegeneration, Tinnitus, Migräne oder die Gefühlsstörungen oft auch verbunden mit Schmerzen in den Beinen bei Zuckerkrankheit u.v.a.m. Folge von Durchblutungsstörungen sind. Und zwar sind hier die kleinen und kleinsten Gefäße betroffen, obwohl die großen frei durchgängig sein können.

Häufig sind Störungen der Funktion der Organe durch zu dickflüssiges Blut bedingt (Mikrozirkulationsstörungen) oder es besteht sogar die Gefahr von Thrombose.

 

In derartigen Fällen hilft HOT - UVB durch:
• eine Verbesserung der Sauerstoffaufnahme der Zellen,
• einen Verbesserten Energiehaushalt der Zellen durch eine gesteigerte  Suerstoff-Ausnutzung
• eine Verbesserung der Durchblutung in allen Organen

Praxis im Schloss

Dr. med. Thomas Lepper

Facharzt für Allgemeinmedizin Naturheilverfahren Chirotherapie Akupunktur

 (A-und B-Diplom) Notfallmedizin

Schloss 1, 36269 Philippsthal
Tel.: 0 66 20 / 318
Fax: 0 66 20 / 480
info@remove-this.praxisimschloss.de
Ärztlicher Notdienst:
Tel.: 116 117